Hort

Willkommen im HortDie Umge­bung unse­rer Schu­le — direkt am Wald, in See­nä­he und mit Bus­an­bin­dung nach Königs Wus­ter­hau­sen, Erkner und Ber­lin — bie­tet sich an, um die Kin­der zum bewuss­ten Spiel in und mit der Natur zu füh­ren. Stress und Anspan­nun­gen kön­nen über Bewe­gung und Sport abge­baut und die Sin­ne geschult wer­den.

Die Kin­der an unse­rer Schu­le wer­den täg­lich von 7:00 Uhr bis 16:30 Uhr betreut.

In den Feri­en gilt eine geson­der­te Rege­lung.

Neben dem Frei­zeit­be­reich, der sich mit den Klas­sen­räu­men auf einer Eta­ge befin­det, ste­hen uns die Turn­hal­le, unser grü­ner Schul­hof, ein Fuß­ball­platz und Klet­ter­ge­rüs­te zur täg­li­chen Nut­zung zur Ver­fü­gung.

Fünf aus­ge­bil­de­te Erzie­he­rin­nen (zum Teil mit Montesso­ri-Diplom) betreu­en zur­zeit 88 Kin­der der Klas­sen 1–6 in der grup­pen­über­grei­fen­den Hor­t­ar­beit der Ganz­tags­schu­le.

Der Hort sieht es als Auf­ga­be an, die Erzie­hung und Bil­dung durch das Eltern­haus und durch die Schu­le zu unter­stüt­zen und zu ergän­zen.

Die Arbeit mit den Kin­dern betrach­ten wir als Pro­zess, bei dem Regeln vor­ge­ge­ben, bei dem sich aber auch im Zusam­men­wir­ken aller Kol­le­gen, Kin­dern und ande­rer Erwach­se­ner Neu­es ent­wi­ckeln kann. Dabei ist das Kon­zept für die Arbeit mit den Kin­dern und für sie fle­xi­bel. Es fin­den daher die stän­dig wech­seln­den Bedürf­nis­se und der unter­schied­li­che Ent­wick­lungs­stand eines jeden Kin­des Berück­sich­ti­gung.

Frau-Beyes gemeinsam mit den KindernJede Kol­le­gin aus unse­rem Team fühlt sich für die Kin­der an unse­rer Schu­le ver­ant­wort­lich. Trans­pa­renz, Offen­heit und part­ner­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit haben inner­halb des Teams gro­ße Bedeu­tung und sol­len auch auf die Kin­der bei­spiel­haft wir­ken.

Es fin­den regel­mä­ßi­ge Bespre­chun­gen des Erzie­her­teams sowie des gesam­ten päd­ago­gi­schen Per­so­nals statt. Dabei wer­den neben orga­ni­sa­to­ri­schen Fra­gen auch pädagogisch–methodische The­men bear­bei­tet sowie inter­ne Wei­ter­bil­dun­gen durch­ge­führt.

Auf den fol­gen­den Sei­te fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur: